Size Zero # 2.2 // Woche 1-5

Es ist 06.30Uhr am Sonntag morgen. Marley liegt mit einer frischen Windel mit dem Papa im Bett, nuckelt an seiner Milch und schläft gleich (hoffentlich) noch eine Runde. Ich bin fit. Seit 5:00Uhr wälze ich mich mit Marley im Bett und habe jetzt entschieden, dass ich die Zeit auch sinnvoller nutzen könnte. Deswegen sitze ich jetzt hier und schreibe euch endlich meinen Beitrag über meine ersten 5 Wochen Size Zero. Währenddessen trinke ich meinen Trainings Booster von Rocka Nutrition* (Pink Pump, Geschmack: Rocka Melon) um mich auf mein Training vorzubereiten. (Hello Motivation, wo kommst du her und wo hast du dich letzte Woche versteckt??)

Oh nein, ich höre Schritte und Marleys quietschende Stimme. Ich befürchte, er ist auch fit und der Papa zwangsläufig auch. Gott sei Dank ist morgen Feiertag und wir haben noch einmal die Chance auf ein bisschen ausschlafen. 😉

Aber nun zum eigentlich Thema. SIZE ZERO*

Ich muss gleich zu Anfang sagen, mein Ergebnis könnte wirklich besser sein. So ein Programm mit einem kleinen Kind durchzuziehen ist wirklich nicht einfach und ich konnte mich nicht 100% daran halten. Aber ich bin zufrieden. Ich bin nämlich immer noch motiviert und ich habe Spaß am Sport und (teilweise) auch an der Ernährung.

Mit Size Zero angefangen habe ich direkt nach Fasching. Das Praktische daran war, dass der Mann des Hauses zum ersten Mal in seinem Leben fasten und dafür in den nächsten 40 Tagen seine Ernährung umstellen wollte. Verzicht auf Zucker und Zusatzstoffe! Das kam mir zu Gute, weil da einiges gekocht wurde, das auch zu meiner Ernährung passte.

Mein Ergebnis

Wie ihr ja wisst, wollte ich nicht an Gewicht verlieren, aber tatsächlich ging nochmal ein 1kg runter. Nach 5 Wochen wog ich nur noch 54,8kg, was bei meiner Größe von 1,71m einen BMI von 18,5 macht. Mein Hausarzt würde jetzt schimpfen, weil ich mich damit schon im Untergewicht befinde. Aber vielleicht nehme ich mit zunehmende Muskeln auch bald wieder etwas an Gewicht zu. Ich konnte es übrigens kaum glauben, als da die 4 vor der Kommastelle auf der Waage erschien. Dieses Gewicht hatte ich das letzt Mal als ich 16 war. Jetzt musste ich erst schwanger werden, um mein Teenie-Gewicht zu erreichen. Wie verrückt ist das denn bitte?? Jahre lang hab ich gekämpft, mein Gewicht unter 60kg zu halten, wenn ich gewusst hätte, dass das Geheimnis eine Schwangerschaft ist, hätte ich mir viele Diäten sparen können. 😛

An Umfang hab ich ein klein wenig verloren. Den meisten von euch wird wahrscheinlich mein Brustumfang auffallen. 😉 Hierbei handelt es sich allerdings nicht um eine Auswirkung von Size Zero, sondern der Umstand, dass ich zum Ende hin mit dem Stillen aufgehört habe. Ciao Brüste. So ist das eben. 😉 Am Bauch habe ich ganze 5cm weniger und an allen anderen Stellen 0,5cm. Was man auf den Fotos nicht so gut erkennen kann, ist die straffere Haut, die ich bekommen habe. 🙂 Wie schon gesagt, der Unterschied ist nicht gravierend, aber ich finde meinen kleinen Erfolg super. 🙂

vorher-nachher_1

Sport

Nachdem ich morgens mit Marley aufgestanden bin und ihn fertig gemacht habe, war das Sportgramm das erste, was auf dem Plan stand. Marley hatte meistens gute Laune und konnte sich währenddessen sehr gut selbst beschäftigen. Er sah mir auch dabei zu oder rollte meine Hanteln in seinem Spielplatz umher. Das hat natürlich nicht immer geklappt. Marley war auch manchmal quengelig und hat mich nicht trainieren lassen. So musste ich manchmal abbrechen oder kam gar nicht dazu. Rückblickend gesehen, hab ich immer 3-4 mal die Woche trainiert. 5 mal war fast nie möglich. Ich habe dann auf die Ausdauereinheit verzichtet. Nicht, weil es unbedingt sinnvoll ist, sondern weil ich diese Einheit am wenigsten leiden kann. 😉

Und leider wurde ich direkt in der zweiten Woche krank und musste schon pausieren. Deswegen verlängerte ich Woche 1&2 um eine Woche.

Hanteln sind die einzigen Hilfsmittel, die man für das Home-Programm benötigt. Anfangs tun es auch Wasserflaschen, aber Hanteln sind eigentlich notwendig, da sich das Gewicht von Woche zu Woche steigert. Meine Hanteln habe ich immer nach Bedarf gekauft. Über Amazon waren sie dann immer schnell da, wenn ich gemerkt habe, dass ich mehr Gewicht stemmen kann. In Woche 1-5 habe ich Hanteln von 1-4kg benötigt. Kaufen könnt ihr diese hier*.

hanteln

Ernährung

Ich habe mich für die High Carb Pläne entschieden, weil ich es gewohnt war, auch abends Kohlenhydrate zu essen und weil ich ja kein Gewicht verlieren wollte. Richtig zu frühstücken fällt mir ziemlich leicht. In den 1-minütigen Trainingspausen habe ich Marleys und mein Frühstück zubereitet und haben dann nach dem Training zusammen gegessen. Hin und wieder habe ich es für euch fotografisch festgehalten, um euch vielleicht ein wenig zu inspirieren. 🙂

Laut Plan ist es sinnvoll vormittags und nachmittags  einen ProteinShake zu trinken. Aufgrund der Inhaltsstoffe und dem vielen Eiweiß habe ich allerdings darauf verzichtet, weil ich während der Zeit noch gestillt habe.

Zur Mittagszeit war es meist ein bisschen komplizierter, mich an den Plan zu halten. Manchmal verging die zeit so schnell, dass ich gar nicht dazu kam, mir etwas zu kochen. Meistens gab es allerdings Nudeln, in allen möglichen Varianten. aber am liebsten mit Tomatensoße. Nichts geht schneller. 🙂

mittag1

Abends musste ich mich darauf verlassen, dass mein Schatz was anständiges kocht. Am Abend hatte ich einfach keine Lust mehr, mich darum zu kümmern. Und zum Fotos machen kam ich dann sowieso nicht mehr. Aber auch abends stehen Kohlenhydrate auf dem Plan. 3 mal am Tag ordentlich zu essen, ist gar nicht so leicht, wie man sich das vorstellt. Und daher konnte ich mich nicht 1:1 an den Plan halten. Habe aber nach meinem gesunden Menschenverstand entschieden, was ich essen konnte und was nicht. 😉

Ich hoffe, ich konnte euch einen kleinen Überblick über Size Zero geben und vielleicht konnte ich die ein oder andere ja dazu motivieren, auch etwas zu verändern, um sich wieder richtig wohl in ihrer Haut zu fühlen. 🙂

Mittlerweile haben wir schon 12Uhr. In der Zwischenzeit habe ich meine Push-Einheit gemacht, wir haben gefrühstückt und ich habe geduscht und mich für unseren Sonntagsausflug fertig gemachten jetzt packen wir unsere 7 Sachen und düsen los. 😉

Ich wünsche euch noch einen Sonntag und morgen einen tollen Feiertag! 🙂


2 Gedanken zu “Size Zero # 2.2 // Woche 1-5

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s